Berufsbilder bei PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten an unseren dreizehn Standorten. Eine Auswahl der bei uns vorzufindenden Berufsbilder und nähere Informationen über Mitarbeiterinnen wie Mitarbeiter unseres Unternehmens.

Pflegen und Wohnen - Personalleasing

Patrick Doffine und Karoline Witt

Sie möchten flexible Einsätze in verschiedenen Bereichen und Häusern, ohne dabei auf den Tarifvertrag der PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG verzichten zu wollen? Dann kommen Sie zu uns!

Sie interessieren sich als Pflegefachkraft oder Pflegeassistenzkraft für eine Tätigkeit in unserem Unternehmen?

Pflegen und Wohnen - Catering

Susann Altmann
Mitarbeiterin in der Verteilerküche

Mir sind - der persönliche Kontakt zu den Bewohnern - das Kennenlernen der unterschiedlichen Persönlichkeiten - auch einmal gerne ein Gespräch zu führen - die Dienstleistung am „Kunden“, die mir sehr viel Spaß macht wichtig!

Als Teamleiter/in obliegt Ihnen neben Ihrer Tätigkeit als Mitarbeiter der Verteilerküche die Planung und Organisation des Einsatzes Ihres Teams

Pflegen und Wohnen - Wohnbereichsleitung

Marina Prvanovic
Wohnbereichsleiterin

Mich begeistert die abwechslungsreiche Herausforderung meiner Tätigkeit, die den Spaß bei der Arbeit garantiert.

Die Größe unserer Einrichtungen macht eine gegliederte Organisationsstruktur unabdingbar.

Pflegen und Wohnen - Ausbildung/FSJ/BFD

Denise Langhoff
Auszubildende zur examinierten Altenpflegerin

Das zufriedene und glückliche Lächeln der Bewohner durch unseren täglichen Beitrag zeigt mir, dass ich den richtigen Beruf gewählt haben!

Um mit der Ausbildung beginnen zu können, benötigen Sie einen Realschulabschluss,

Pflegen und Wohnen - Betreuung / Therapie

Anja Twardy
Soziale Betreuung

Wir vermitteln unseren Bewohnern Lebensfreude mit kreativen, individuellen Angeboten und Veranstaltungen. Wir entdecken die Ressourcen unserer Bewohner, fördern sie positiv und fördern die sozialen Kontakte.

Wir vermitteln unseren Bewohnern Lebensfreude mit kreativen, individuellen Angeboten und Veranstaltungen.

Antje Iversen
examinierte Altenpflegerin

Mir ist die Zusammenarbeit mit unseren Bewohnern wichtig, ihnen über Sorgen und Nöte hinweg zu helfen, ihren Alltag begleitend zu bewältigen, sie medizinisch gut zu versorgen und bei Therapien für sie beratend und unterstützend da zu sein. Für mich macht mein Beruf aus, dass ich für den Bewohner nicht nur als Altenpflegerin da bin, sondern auch als Vertraute. Ich habe Spaß an meinen Beruf, er gibt mir viel Abwechslung mit immer neuen Herausforderungen.

Ihnen obliegt auf Basis Ihrer umfassenden Ausbildung die Durchführung aller grund- und behandlungspflegerischen Maßnahmen.

Pflegen und Wohnen - Administration

Anja Kutzleb
Mitarbeiterin im Kundenservice

Zu mir kommen Menschen in unterschiedlich stark ausgeprägten gesundheitlichen Krisensituationen. Für mich ist es dann sehr schön, Hilfe bzw. verschiedene Möglichkeiten aufzuzeigen/anbieten zu können und auch wieder Hoffnung zu geben auf ein selbständigeres oder auch würdevolles Leben für den Menschen, der bei uns einzieht, als auch für die Familie, die ggf. eine Entlastung erfahren wird und die Besuche bei uns mit seinen Angehörgen (Elternteil / Ehepartner) genießen kann. Es fühlt sich sehr schön an und ich nehme mir gern Zeit.

Unsere Verwaltungseinheiten sind schlagfertig aufgestellt. Neben in der Geschäftsleitung gebündelten Servicefunktionen

Pflegen und Wohnen - Alltagsbegleitung

Ilona Wruck
Alltagsbegleiterin

Meine Ziele sind ein Lachen vom Bewohner zu erhalten, sein Wohlfühlen zu ermöglichen, Abwechslung zu schaffen und für die Menschen da zu sein, ihr Selbstwertgefühl zu stärken, ihre Rescoursen zu fördern wie zu erhalten, ihnen Aufmerksamkeit zu geben

Auf Basis einer entsprechenden Qualifizierung für Tätigkeiten gem. § 87b SGB XI oder durch entsprechende Erfahrungen

Pflegen und Wohnen - Pflegedienstleitung

Leslie Günther
Pflegedienstleiterin

Das wichtigste an meinen Beruf ist mit Herz und Seele dabei zu sein. Ich mag insbesondere das strategische, planerische und ergebnisorientierte Vorgehen genauso wie die offene Kommunikation miteinander. Es macht Spaß, etwas zu verändern, Prozesse zu steuern, diese mit zu gestalten und die Begeisterung bei meinen Kollegen für Veränderungsprozesse zu wecken. Und wenn ich dann die Erfolge sehe, kann ich die Zufriedenheit unserer Kunden und Mitarbeiter spüren.

Die Pflegeeinrichtungen unserer Gruppe gehören mit 200 bis 300 Plätzen zu den größten in Hamburg.

Pflegen und Wohnen - Technik

Gerhard Reimann
Haustechnik

Wichtig ist mir, dass die Bewohner zufrieden sind und z.B. Reparaturen schnellstmöglichst erledigt werden.

Als Techniker fühlen Sie sich für Ihr Haus verantwortlich, um es in seiner Substanz und Funktionsfähigkeit zu erhalten.

Pflegen und Wohnen - Pflegeassistenzkraft

Sylvia Möller
Altenpflegehelferin

Mir ist wichtig, dass die Bewohner sich bei uns wohlfühlen und dass sie das Gefühl haben, hier gut aufgehoben zu sein.

Ihnen obliegt die Durchführung aller grundpflegerischen Maßnahmen

Pflegen und Wohnen - Leitung Housekeeping

Susann Schulz
Hausdame

Wichtig ist mir, dass die Bewohner sich wohlfühlen. D.h. die Einrichtung, das Zimmer, die öffentlichen Bereiche etc. befinden sich in einem sauberen, wohnlichen Zustand. Es wirkt gemütlich und der Duft von frischen Blumen liegt im Raum. 

 

Die Dekoration der Jahreszeit entsprechend auszurichten macht viel Spaß und die Darstellung der Jahreszeit im Haus ist auch für die Bewohner wichtig! So wie jetzt im Herbst mit Strohballen, Kürbissen und gesammelten Kastanien.

Als Leitung Housekeeping führen Sie für Ihr Haus das Personal des Bewohnerservice, der Verteilerküche und des Cafés.